Daten Download und Übertragung

Grundsätzlich gibt es folgende Möglichkeiten GPS-Daten (.gpx) auf dein Smartphone zu übertragen:

- Download per mobile Browser aus dem Internet, danach direkt öffnen
- Vom PC per USB auf den Speicher des Smartphones kopieren
- Per Cloud (Dropbox, Google Drive)
- Per Bluetooth zwischen 2 Geräten bzw. Smartphone und PC
- sich selbst per Email-Anhang vom PC aufs Smartphone senden
- Mit einer App wie 'Airdroid' kann per WLAN vom PC auf das Smartphone zugegriffen werden

Um deine GPS-Downloads später mit einer App wie 'Locus Map Pro' öffnen/importieren zu können benötigst du eine Dateimanager-App wie den File Commander. Hiermit kannst du deine GPS-Downloads verwalten.

Ebenfalls sinnvoll ist der Einsatz einer Cloud wie Google Drive oder Dropbox.
Die Cloud ist ein Online-Speicherdienst und erleichtert u.a. den Austausch von Daten zwischen PC und Smartphone.
Locus unterstützt übrigens den direkten Zugriff/Import über Dropbox/Drive.

Wegpunkte importieren

Tracks/Touren importieren

Natürlich kannst du auch dein Smartphone per USB mit dem PC verbinden und .gpx Dateien oder wie hier Kartensätze auf den internen Speicher (oder die MicroSD) kopieren.

→ nächstes Kapitel: Digitale Karten

Bei GPS4ANDROID.DE gibt‘s Apps, Tipps und Tutorials zur GPS-Navigation mit Android Smartphones. Dazu Tracks, Maps und POIs für Wanderer, Radfahrer, Geocacher, Touristen und Reisende.